Die Initiative „WAKE UP!“ unseres Vereinsmitglieds Telefónica Germany hat ein neues Angebot entwickelt, das Lehrkräfte dabei unterstützt, das Thema Cybermobbing in der Schule zu behandeln. Es handelt sich um ein digitales Tafelbild, das interaktive Unterrichtseinheiten zu Cybermobbing, digitaler Gewalt und Sonderformen wie Erpressung, Belästigung und Cybergrooming bietet. Das Material richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 6-9.

Das Unterrichtsmaterial beinhaltet eine vollständige Unterrichtsstunde von 45 Minuten, die keinerlei Vorbereitungsaufwand erfordert. Begleitend zum Tafelbild werden didaktische Hinweise zu den Inhalten geliefert. Zusätzlich stehen vertiefende Materialien zur Festigung des Themas zur Verfügung, einschließlich einer Hilfestellung zum gemeinsamen Aufsetzen von Regeln im Klassenchat. Der Zeitaufwand für die vertiefende Einheit im Unterricht kann flexibel gestaltet werden und erfordert nur einen geringen Vorbereitungsaufwand.

Für die Nutzung des Materials wird lediglich ein Beamer, eine Leinwand oder eine digitale Tafel benötigt, und die Schülerinnen und Schüler benötigen kein eigenes Endgerät.

Das Angebot ist kostenfrei und kann ohne Registrierung unter https://www.wakeup.jetzt/fuer-lehrkraefte/ abgerufen werden.

Die Initiative „WAKE UP!“ ist eine Zusammenarbeit von o2 mit der FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V.), der Bildungsagentur YAEZ und weiteren Partnern, darunter auch der Cybermobbing-Hilfe e.V.

Bei Rückfragen steht das Projektbüro unter wakeup@yaez.com zur Verfügung.

Das Team der Initiative „WAKE UP!“ hofft, dass das Unterrichtsmaterial dazu beiträgt, einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.