„MINT Zukunft schaffen“

„MINT Zukunft schaffen!“ kümmert sich seit 2008 um die Begeisterung für die MINT Fächer besonders bei Schülerinnen und Schülern. Unterstützung erfährt die Initiative durch viele Partner, renommierte Vereinsmitglieder und Schirmherrschaften – wie die der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel für die Gesamtinitiative, der Kultusministerkonferenz für die „MINT-freundlichen Schulen“, der Digitalministerin für die „Digitalen Schulen“ und vielen Landeskultusministerien. Die Initiative will zu einer positiven Einstellung von jungen Menschen, Eltern, Lehrkräften zu MINT beitragen. Mit der Initiative „MINT-freundliche Schulen“ werden als Zielgruppe auch die Grundschulen angesprochen, um einen Bruch bei Schulübergängen zu vermeiden. Mit dem 2017 neu aufgesetzten Programm „Digitale Schule“, wird allen Schulen die Möglichkeit gegeben, eine Positionsbestimmung „Digitalisierung“ vorzunehmen.

MINT heißt

  • Spaß an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik
  • Basis für lebenslang gute Berufschancen
  • Teilhabe an einer technikorientierten Welt.

Das Signet „MINT Zukunft schaffen“ ist ein Zeichen dafür, dass überall dort, wo MINT drin ist, auch MINT drauf steht, um einen großen Wiedererkennungs- und Multiplikatoreffekt in einer breiten Öffentlichkeit zu erzeugen.

MINT-Programmatik

„MINT Zukunft schaffen“ definiert eindeutige Ziele für das MINT-Engagement von Wirtschaft, Bildungsträgern und Politik. „MINT Zukunft schaffen“ kommuniziert in enger Abstimmung mit den Einzelinitiativen den Stand der qualitativen und quantitativen MINT-Ziele und thematisiert die notwendigen bildungspolitischen Schritte. Diese Ziele bestimmen unsere Handlungsschwerpunkte.


MINT-Signet

Unser Signet „MINT Zukunft schaffen“ steht für den übergreifenden MINT-Gedanken, junge Menschen in ganz Deutschland für Technologie zu faszinieren. Es setzt sichtbare Zeichen für die Teilhabe an der MINT-Vision.


MINT-Meter

Das MINT-Meter überprüft kontinuierlich den Fortschritt der MINT-Ziele. Im Zentrum steht die Frage: Drehen Wirtschaft, Bildungsträger und Politik an den richtigen Stellschrauben, um die Jugend für MINT-Bildung zu begeistern?


MINT-Botschafter

MINT wird von Menschen gemacht! Die MINT-Botschafter sind das menschliche Gesicht zur MINT-Idee, sie machen Mut und motivieren junge Menschen, sich an MINT heranzuwagen.


MINT-Portal

Das MINT-Portal ist die digitale Multiplikationsplattform der MINT-Initiativen. Das Portal ist medialer Verstärker für den MINT-Gedanken und macht alle Informationen rund um die MINT-Projekte für Lernende, Lehrende und Eltern zugänglich.


MINT-Preise

An deutschen Schulen und Hochschulen existiert vielfältiges Engagement für MINT-Bildung. Die MINT-Preise würdigen das große Spektrum an hervorragenden Konzepten und tragen diese in die Öffentlichkeit.


MINT-Konferenzen

Regelmäßige Veranstaltungen vernetzen die MINT-Gemeinschaft, verbreitern die Wissensbasis und stoßen neue Initiativen an. Hier wird „MINT Zukunft schaffen“ vor- und mitgelebt.


MINT-Pressearbeit

Die Pressearbeit von „MINT Zukunft schaffen“ trägt dazu bei, eine breite Öffentlichkeit für die MINT-Thematik zu gewinnen und noch mehr Engagement für MINT zu entfachen.


Nationales MINT Forum

Im Nationalen MINT Forum setzen sich 30 große, überregional tätige Wissenschaftseinrichtungen, Stiftungen und Verbände gemeinsam für eine bessere Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) entlang der gesamten Bildungskette ein: von der frühkindlichen über die schulische, die berufliche und akademische Bildung bis hin zur Weiterbildung und zum lebenslangen Lernen. Als die nationale Stimme der MINT-Akteure kondensiert das Forum die Erfahrungen und Kompetenzen der MINT-Zivilgesellschaft, stößt mit seinen Empfehlungen und Forderungen öffentliche Debatten an und tritt mit anderen Stakeholdern, allen voran der Politik, in einen konstruktiven Dialog. Gemeinsam mit Prof. Henning Kargermann (ehem. Präsident von acatech) hat der Vorsitzende von „MINT Zukunft schaffen!“, Thomas Sattelberger MdB, das Nationale MINT Forum initiiert.
NMF_Logo_sRGB Kopie

www.nationalesmintforum.de

 


„MINT Zukunft schaffen“ will der MINT-Bildung in Deutschland ein größeres Gewicht verleihen und den gemeinsamen Erfolg verstärken. Die Zusammenarbeit, den Austausch und den Netzwerkgedanken der MINT-Vision fördern, ist zentrales Ziel von „MINT Zukunft schaffen“.

Keine Frage: Deutschland wird MINT! Weitere Informationen erhalten Sie gern unter: info(at)mintzukunftschaffen.de