audimax MEDIEN GmbH

Um unserer gesellschaftlichen Verpflichtung gerecht zu werden, ist audimax seit 2009 Kuratoriumsmitglied und strategischer Partner von ‘MINT Zukunft schaffen’.

Wir unterstützen die Initiative dabei, über unsere crossmedialen Kanälen die Zielgruppen Schüler, Studenten und Absolventen zu erreichen, um beispielsweise MINT-Karriereperspektiven aufzuzeigen, für MINT-Studiengänge zu begeistern und spannende MINT-Arbeitgeber vorzustellen.

Unser Engagement für die MINT-Fächer

‘MINT Minded Company’-Siegel

Ausgewählte Unternehmen, die sich in besonderer Weise um die Förderung des MINT-Gedankens bemühen, ehrt audimax mit dem ‘MMC-Siegel’. Diese Auszeichnung ist für Unternehmen nicht mit Kosten verbunden und kann nicht käuflich erworben werden.

Weitere Infos: mint-minded-company.de

Die audimax MINT-Awards

Exklusives Sponsoring der M-I-N-T-Kategorien: Prämieren Sie gemeinsam mit uns hervorragende Leistungen von MINT-Studierenden. Wir liefern Organisation, Printraum, Online-Präsenzen und das komplette Handling. Sie treten als Sponsor in Erscheinung.

Recruiting für Absolventen der Mathematik, Informatik, Ingenieur- und Naturwissenschaften

  • audimax ING., I.T, Na.Wi: Klarer MINT-Bezug – Branchenperspektiven, Arbeitsfelder, Einblicke klären über MINT-Berufe auf
  • audimax MINT-Guide: MINT-Arbeitgeber im Porträt
  • audimax ABI MINT: Spezialtitel für Abiturienten

Mehr über audimax: www.audimax.de

“Wir müssen antizyklisch handeln und jetzt die Fachkräftebasis für den Aufschwung legen. Deshalb freuen wir uns, hierfür in den audimax MEDIEN im Hochschulbereich einen kompetenten Partner zu haben.”

Thomas Sattelberger, Vorsitzender von ‘MINT Zukunft schaffen’ mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Initiatorin und Schirmherrin der Initiative

Gefahr Fachkräftemangel

Wachstumsbremse und Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland: Der Fachkräftemangel in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Momentan beläuft sich die sogenannte ‘MINT-Fachkräfte-Lücke’ auf über 314.500 (Stand: 4/2018) Vakanzen! Aufklärung und gezieltes Recruiting sind daher zwingend erforderlich.

%d Bloggern gefällt das: