MINT Summer Sessions

Die zweiwöchigen Sommerferienkurse laden Jugendliche in den spannenden MINT-Kosmos ein: Sie konstruieren Brücken, bauen Roboter und extrahieren DNA im Labor. All das erleben sie als Teil einer internationalen Jugendgruppe und sammeln wertvolle Erfahrungen im Umgang mit anderen Kulturen. Geschulte Betreuungspersonen sind kontinuierlich für die Jugendlichen da und begleiten sie zu den Schülerlaboren, Unternehmen aus dem MINT-Bereich oder zu Exkursionen, z.B. nach Berlin. Die MINT Summer Sessions sind für alle Akteure eine einmalige Erfahrung, welche die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Morgen auf die Zusammenarbeit in internationalen Teams vorbereitet.

Mit den AFS MINT Summer Sessions können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich in eine globalisierte Zukunft starten: International vernetzt, global denkend, lokal handelnd!

Eckdaten für die MINT Summer Sessions in Bielefeld und Braunschweig:

  • Alter: 14 bis 17 Jahre
  • Voraussetzung: Interesse an MINT-Themen und internationalem Austausch
  • Weitere Infos unter: www.globalprep.de

    Über den Verein

    AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch mit dem Ziel, Toleranz und Völkerverständigung auf der Welt zu fördern. Hierfür bietet AFS Schüleraustausch- und Gastfamilienprogramme sowie Freiwilligendienste, internationale Jugendbegegnungen sowie interkulturelle Trainings an. Seit über 60 Jahren agiert AFS als Mittler zwischen den Kulturen und ist heute eine der größten gemeinnützigen Anbieter für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen.

    Kontakt:

    Annika Wolfgram
    Leitung Global Prep Programme, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Friedensallee 48, 22765 Hamburg
    Telefon: +49 40 39 92 22 31
    E-Mail: annika.wolfgram(at)afs.de
    Internet: www.globalprep.de

(c) AFS im teutolab Biochemie der Universität Bielefeld