„MINT Zukunft schaffen!“ ist auch in 2019 immer auf der Suche nach Angeboten, die für Schülerinnen, Schüler oder Schulen interessant sein könnten. Diese integrieren wir dann in unser MINT-Max-Programm oder geben diese Informationen direkt an Sie weiter.

An ein Angebot unseres Partners „Verein zur MINT-Talentförderung e.V.“ möchte ich Sie heute erinnern bzw. die neuen Schulen erstmals darauf hinweisen:

Der Verein bietet das Programm „plus-MINT“ an, das sich an besonders begabte und engagierte Schülerinnen und Schüler richtet, die sich vorstellen können, ihre MINT-Kompetenzen, aber auch ihre Persönlichkeit an Internaten gezielt weiter zu entwickeln. Der Verein zur MINT-Talentförderung hält dann den Kontakt zu Ihrer Schule über z.B. Hospitationsangebote an den Internaten und Lehrerfortbildungen. Wenn Sie Interesse haben, weisen Sie doch bitte besonders talentierte Schülerinnen und Schüler auf das Programm hin. Einzelheiten können Sie dem Flyer entnehmen – wir wissen, dass keine Lehrkraft gern talentierte Schülerinnen und Schüler verliert, die positive Entwicklung bisheriger plus-MINT Talente rechtfertigt diesen Hinweis aber ganz sicher aus pädagogischen Gründen.

Für Sie als geehrte Schule gibt es ein besonderes Angebot: Wenn Ihre Schülerinnen und Schüler „MINT-freundliche Schule“ oder „Digitale Schule“ auf dem Bewerbungsbogen vermerken, sind sie garantiert in der 2. Runde der Ausschreibung!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihr Interesse an diesem Programm wecken konnte.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an

Verein zur MINT-Talentförderung e. V.
c/o Stiftung Louisenlund
Louisenlund 9
24357 Güby
www.plus-mint.de
info@plus-mint.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.