Es war wieder soweit: Am 11. Juli 2018 wurde in der Zentrale der Deutschen Telekom AG in Bonn der Frauen-MINT-Award verliehen. Rund 80 Einsendungen von Abschlussarbeiten zum Thema „Wachstumsfelder der Zukunft“ wurden von der Jury auf Herz und Nieren geprüft, um am Ende die herausragendsten küren zu können.

Die Gesamtsiegerin Karolina Stosio überzeugte mit ihrer Masterarbeit »What do deep neural networks see« im Wachstumsfeld ›Künstliche Intelligenz‹. Sie kann sich über die Siegerprämie von 3.000 Euro freuen. Ihre Mitbewerberinnen Noor ul Ain, Susanne Schwarzmann, Nur harfida Jepri nor und Johanna Gleichauf lieferten in den Bereichen ›Cyber Security‹, ›Netze der Zukunft‹, ›Internet der Dinge‹ und ebenfalls ›Künstlich Intelligenz‹ besonders überzeugende Arbeiten ab und erhielten jeweils 500 Euro.

audimax und die Deutsche Telekom AG freuen sich über die hohe Teilnahme, die strahlenden Gesichter der Gewinnerinnen und die steigende Girl Power im MINT-Bereich, wie Claudia Nemat, Vorstandmitglied der Telekom betont: »Women need to conquer the areas of technology and digitalization, otherwise we exclude ourselves from the forces that shape our future! Go STEM, girls!«

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.