Die Gewinnerinnen des Frauen-MINT-Awards 2017/18, ausgetragen von der Deutschen Telekom und audimax, stehen fest! Die Preisverleihung findet am 11. Juli 2018 in Bonn statt.

Die Jury hat ihre Auswahl getroffen. Die Gewinnerinnen des Frauen-MINT-Awards 2017/2018 stehen fest:

Unsere Gesamtsiegerin

Karolina Stosio überzeugte mit ihrer Masterarbeit: „What do deep neural networks see“ im Wachstumsfeld „Künstliche Intelligenz“ und erzielte den Gesamtsieg. Die Absolventin der Technischen Universität Berlin darf sich über die Siegerprämie von 3.000€ freuen! Gratulation!

Über die Siegerprämie von 500€ dürfen sich freuen:

Noor ul Ain im Wachstumsfeld „Cyber Security“ mit ihrer Masterarbeit: „Evaluation of machine learning algorithms in the context of security information and event management“ (Technische Universität München).

Susanne Schwarzmann im Wachstumsfeld „Netze der Zukunft“ mit ihrer Masterarbeit „Measurement-based comparison of different application-network interaction approaches“ (Universität Würzburg).

Nur harfida Jepri nor im Wachstumsfeld „Internet der Dinge“ mit ihrer Bachelorarbeit: „The feasibility study of implementing a collaborative robot to optimise the soldering process for the refinement of the automotive glass“ (Hochschule Niederrhein).

Johanna Gleichauf im Wachstumsfeld „Künstliche Intelligenz“ mit ihrer Masterarbeit: „Sensorfusion für Hinderniserkennung einer autonomen Rangierlok“ (Technische Hochschule Georg Simon Ohm).

Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und herzlichen Dank!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .